Ark Survival Ascended: Raptor Claus Guide | Blueprint & Loot Farm

von | Jan 3, 2024 | Guides | 0 Kommentare

Die Veröffentlichung des Winter Wonderland-Events von Ark Survival Ascended verwandelt das gesamte Spiel in eine weihnachtliche Sensation, die mit eigenen Belohnungen und Events wie dem Nice & Naughty-System kommt.

Natürlich ist eines der am meisten erwarteten Ereignisse das Raptor Claus-Event, bei dem der beliebte Dinosaurier-Weihnachtsmann zurückkehrt.

Neueinsteiger wissen natürlich nicht, wer oder was der Raptor-Weihnachtsmann ist. Aber wir möchten dir eine kurze Einführung in dieses Event geben und dir zeigen, was du davon hast.

Raptor Claus Guide

Was ist der Raptor Claus?

Ark Survival Ascended hat wie die meisten Spiele in der Weihnachtszeit ein eigenes Update zum Thema Weihnachten erhalten.

Der Raptor Claus ist eine der wichtigen Figuren der Weihnachtszeit in diesem Spiel.

Im Grunde genommen ist der Raptor Claus also ein Weihnachtsmann in Form eines Raptors, der während der Weihnachtszeit jeden Tag zu bestimmten Zeiten im Spiel erscheint.

Er fliegt auf einem Schlitten und lässt Geschenke fallen, die du plündern kannst.

Wichtig ist, dass du weißt, wo und wie du den Raptor-Weihnachtsmann findest, damit du die Geschenke, die dieser Dino-Weihnachtsmann fallen lässt, nutzen kannst.

So findest und verfolgst du Raptor Claus

Raptor Claus erscheint um 2400 (12 Uhr) im Spiel. Bevor er erscheint, solltest du dir am besten einen hohen Aussichtspunkt suchen, von dem aus du den Himmel gut beobachten kannst, um ihn zu entdecken.

Diesen Dino kannst du an den hellen orangefarbenen Lichtern erkennen, die er in der Nacht ausstrahlt.

Mit einem Fernglas kann man ihn leichter finden, aber das ist nicht wirklich nötig. Das Schwierige daran ist, dass der Ort, an dem er spawnt, meist zufällig ist, aber er befindet sich in der Regel irgendwo am Rand der Karte, weil er dazu neigt, von einem Rand zum anderen zu fliegen.

Wenn der Raptor Claus spawnt, wirst du ein deutliches „Ho Ho Ho“ hören, das seltsam klingt, aber zweifellos von ihm kommt. Auf deinem Server erscheint die Meldung „Raptor Claus ist da“.

Den Raptor Claus zu finden ist der schwierigste Teil des Spiels, da der Ort, an dem er spawnt, völlig zufällig ist. Sobald du ihn aber einmal gefunden hast, ist es eigentlich ganz einfach, ihm zu folgen.

Stell dich hinter Raptor Claus, achte auf die Richtung, in die er geht, und schau dann auf deine Karte. Er wird in einer geraden Linie gehen. Du musst also eine imaginäre Linie von deinem Startpunkt bis zu seinem Zielpunkt ziehen.

Du kannst einen Wegpunkt an der Stelle erstellen, an der du sein voraussichtliches Ziel eingezeichnet hast, so dass du einfach einer geraden Linie von deinem Startpunkt bis zum Wegpunkt folgen kannst!

Was lässt Raptor Claus fallen?

Nachdem du Raptor Claus gesehen hast, folge der Linie von einem Ende zum anderen, damit du seine Beute bekommen kannst. Der Dinosaurier lässt nämlich interessante und nützliche Beute fallen, die du das ganze Jahr über nutzen kannst.

Der Dino lässt unter anderem Leuchtfeuer, Mistelzweige und Kohle fallen. Mit diesen Gegenständen kannst du während des Weihnachts-Events andere Gegenstände herstellen.

In der Regel kannst du die Beute verwenden, um Skins und nützliche Gegenstände herzustellen.

In manchen Fällen haben die Geschenke auch die Eigenschaften eines Apprentice-Gegenstands oder besser. In einigen Fällen kann es sogar sein, dass du einen Ascendant-Gegenstand bekommst, der unglaublich nützlich sein kann. Genauso zufällig wie die Orte, an denen Raptor Claus spawnen kann, sind auch die Gegenstände, die er fallen lässt, zufällig.

Raptor Claus zu finden, kann etwas schwierig sein, vor allem, wenn man ihn erst einmal entdecken muss. Danach wird es leichter. Die Belohnungen, die du aus seinen Loots erhalten kannst, machen das ganze Event natürlich lohnenswert.

Allerdings solltest du die Beute sofort einsammeln, denn sie hält in der Regel nur bis 2 Uhr morgens. Mach das Beste aus diesen Dino-Loots!

SIEHE AUCH: Ark Survival Ascended: Cryopod Update Guide | How They Changed, Rules, Buffs & Nerfs

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge