Death Must Die: Vollständiger Loot-Guide

von | Jan 10, 2024 | Guides | 0 Kommentare

Death Must Die ist ein ziemlich einzigartiges Survivor-ähnliches Spiel, da es ein Loot-System enthält, ähnlich wie bei Diablo und Path of Exile.

Im Vergleich zu anderen Spielen des Genres wird dein Meta-Fortschritt hauptsächlich durch das Sammeln von Loot bestimmt und nicht nur durch das Freischalten neuer Upgrades.

In diesem Guide gehen wir auf die wichtigsten Aspekte von Loot in Death Must Die ein.

Vollständiger Loot-Guide

Wie du Loot bekommst

Loot erhälst du in erster Linie durch das Besiegen von Gegnern während einer Phase, wobei die Wahrscheinlichkeit, dass Elite- und Bossgegner Loot fallen lassen, wesentlich höher ist.

Eliten sind Feinde mit goldenen Kronen über ihnen, und sie sind stärkere Varianten der normalen Feinde.

Bosse hingegen erscheinen zu bestimmten Zeiten während deines Spiels. Sie verfügen über große Gesundheitsbalken, die am oberen Bildschirmrand angezeigt werden, und sind im Vergleich zu normalen Gegnern riesig.

Sie kann man kaum übersehen, das ist klar!

Sobald ein Item fällt, wirst du es höchstwahrscheinlich dank der Textbox mit dem Namen darauf. Geh über den Gegenstand und drücke E, um ihn aufzuheben.

Am Ende deines Laufes kannst du deinen süßen Loot behalten, egal wie der Lauf endet.

Bedenke jedoch, dass der Vorrat in deinem Lager begrenzt ist, also solltest du hin und wieder zum Händler gehen und überflüssige Beute verkaufen.

Wo wir gerade beim Händler sind, du kannst auch Beute mit Gold im Laden kaufen.

Das Inventar wechselt von Zeit zu Zeit, also schau öfters beim Händler vorbei.

HINWEIS: Übrigens, wo wir gerade vom Lager sprechen, hast du schon das Item “Angelrute” gesehen?

Seltenheit von Loots

Derzeit gibt es in Death Must Die 5 Seltenheiten für Loot. Die häufigsten und die seltensten sind wie folgt:

  • Simpel (Grau)
  • Gewöhnlich (Weiß)
  • Selten (Blau)
  • Epic (Lila)
  • Mythisch (Rot)

Seltener Loot ist fast immer besser. Sie haben mehr Effekte und sind außerdem noch stärker!

Außerdem gibt es bestimmte einzigartige Items mit extrem starken Effekten, die das Spiel verändern.

Einzigartige Items haben die Chance, von jeder Elite und jedem Boss, den du tötest, zu fallen, und es handelt sich in der Regel entweder um einzigartige epische Items oder einzigartige mythische Items.

Abgesehen von den mächtigen, einzigartigen Fähigkeiten unterscheiden sich einzigartige Items auch dadurch, dass du immer nur eines haben kannst. Kein Double-Dipping!

Allerdings droppen einzigartige Items wieder, wenn du sie verkaufst oder wegwirfst, also mach dir keine Sorgen, wenn du eines verlierst und es zurückbekommen möchtest.

Um an Items mit höherem Seltenheitsgrad zu kommen, gibt es zwei wichtige Faktoren, die die Seltenheit des Loots beeinflussen, den du erhalten kannst.

Der erste Faktor ist die Spieldauer deines Spielstands, wobei eine höhere Spieldauer die Chancen auf seltenere Beute erhöht. Dies scheint sein Maximum zu erreichen, wenn du 10 Stunden Spielzeit auf deinem Spielstand gespeichert hast.

Der zweite und größte Einflussfaktor auf die Drop-Chancen ist der Schwierigkeitsgrad. Auf höheren Schwierigkeitsgraden erhält man drastisch mehr seltenen Loot!

Wenn du also mythische Gegenstände farmen willst, solltest du den Schwierigkeitsgrad so weit erhöhen, wie du kannst!

Die wichtigsten Statistiken

Zu guter Letzt möchten wir uns noch einige der wichtigsten Eigenschaften der Ausrüstung ansehen!

Dabei handelt es sich um allgemeine Werte, die man immer haben sollte. Immerhin gibt es einige Nischenwerte wie Glück, die du in der Regel meiden solltest, die aber für extrem mächtige Builds wichtig sein können, wenn du dich darauf konzentrierst.

Trotzdem sind die wichtigsten Statistiken im allgemeinen wie folgt:

  • Alterationswürfel – Gibt dir zusätzliche Alterationswürfel. Du kannst sie benutzen, um den Gott zu ändern, der dir ein Blessing beim Levelaufstieg bietet.
  • Reroll-Würfel – Gibt dir Reroll-Würfel. Mit ihnen kannst du die Blessings einer Gottheit beim Stufenaufstieg neu würfeln, ohne die Gottheit zu ändern.
  • Bann-Würfel – Gibt dir Bann-Würfel. Mit diesen Würfeln kannst du bestimmte Opfergaben verbannen, so dass sie für den Rest des Spiels nicht mehr auftauchen.
  • Master-Angebote – Erhöht deine Chancen, beim Stufenaufstieg Blessings mit Master-Rarität zu erhalten.
  • Adept Angebote – Erhöht die Chance für Blessings mit Adept Seltenheit beim Levelaufstieg.
  • Angriffsgeschwindigkeit – Erhöht die Angriffsanzahl. In diesem Spiel ist die Angriffsgeschwindigkeit viel besser als der Waffenschaden, behalte das im Hinterkopf.

Wie du sehen kannst, sind die meisten der besten Werte im Allgemeinen die, die dir erlauben die Blessings zu manipulieren, die du von den Göttern bekommst.

Es ist schließlich nicht schön, wenn man verliert, nur weil man nicht die Götter und Blessings bekommen hat, die man für sein Build und seinen Spielstil wollte.

Nichtsdestotrotz kennst du jetzt die wichtigsten Aspekte rund um Loots in Death Must Die!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge