Lethal Company: Vollständiger Guide für den Radar-Operator | Identifizierung von Monstern & Symbolen

von | Nov 22, 2023 | Guides | 0 Kommentare

Jede gute Weltraum-Crew braucht in Lethal Company einen Radar-Operator. Diese Person benutzt das Schiffsterminal, um die Aufgaben des Radars zu erfüllen, Informationen zu liefern, Türen zu öffnen und Geschütztürme zu deaktivieren. Angesichts all dieser Aufgaben ist der Job eines Operators sehr umfangreich. Aber wir haben für dich vorgesorgt: Lies weiter, um die besten Tipps und Anleitungen zu erhalten, wie du das Team vom Schiff aus unterstützen kannst.

Ein Radar-Operator sein

Schiffsterminal und Steuerung

Vorne im Schiff siehst du zwei Terminals. Die Steuerung befindet sich auf der linken Seite und das Terminal auf der rechten Seite.

Schiffskontrollen

  • Der rote Knopf schaltet den Bildschirm ein oder aus.
  • Der weiße Knopf schaltet die Anzeige des Radars auf den Steuerelementen und dem Terminal um.
  • Der Hebel dient dazu, eine Expedition zu starten.
  • Der Teleporter-Knopf erscheint auf der linken Seite, sobald er gekauft wird.
  • Außerdem kannst du das Radar eines jeden Spielers auf der Steuerkonsole sehen, jedoch ist es aufgrund der Bildqualität der Steuerkonsole schwierig die IDs zu lesen.

Schiffsterminal

Das Terminal wird über die Tastatur bedient. Du kannst „Help“ eingeben, um eine Liste von Befehlen zu erhalten, aber die wichtigsten Funktionen, die du brauchst, sind die folgenden:

  • Route to different moons
  • Access the store
  • View bestiary
  • Poem storage
  • Scan area
  • Switch player radars
  • View radars
  • Die meisten Befehle können auf etwa drei Buchstaben verkürzt werden, und Befehle wie „Route“ und „Buy“ lassen sich auf den Namen eines Mondes und einen Gegenstand im Laden reduzieren. Die Befehle „Confirm“ und “ Deny“ können auf „C“ und „D“ verkürzt werden.
  • Mit dem Befehl “ View Monitor“ erhält man einen besseren Überblick über das Radar der Spieler.
  • Mit dem Befehl “ Switch“ kannst du zwischen den Radaren wechseln. Um das Radar eines bestimmten Spielers zu sehen, benutze den Befehl “ Switch [Spielername]“. Achtung: Wenn du Terminal und Konsole zusammen platzierst, kannst du einfacher zwischen den Radaren wechseln.

Symbole

Ein Operator sollte die Symbole auf dem Radar erkennen können. Im Folgenden findest du eine Liste der Symbole und ihrer Bedeutung.

  • Spieler-Pfeil und Kegel: Ein blauer Punkt mit einem Kegel, der die aktuelle Richtung anzeigt.
  • Schrott: Ein grünes, gelbes Dreieck.
  • Kreaturen-Pfeil: Roter Punkt (die Größe variiert je nach Kreatur)
  • Sicherheitstür: Zwei kleine Punkte zeigen die Position des Tores an.  Eine zweistellige Zeichen-ID. Tippe sie ein, um sie zu öffnen oder zu schließen.
  • Geschützturm: Ein kleines rotes Rechteck. Ein Kegel zeigt die Richtung an, in die er gerade scannt. Eine zweistellige ID wird angezeigt. Tippe sie ein, um den Geschützturm für eine kurze Zeit zu deaktivieren.
  • Minen: Ein dunklerer roter Kreis mit einer zweistelligen ID. Gib die ID ein, um die Mine für einen kurzen Zeitraum zu deaktivieren.
  • Haupteingang: Eine große türkisfarbene Linie.
  • Tür: Eine kurze türkisfarbene Linie.
  • Schacht: Eine kleine rote Linie.
  • Netz: Eine kleine rote Linie zwischen den Gängen.
  • Schiffsrichtung: Ein grüner Pfeil, der in die Richtung des Schiffes zeigt. Dieser Pfeil ist nur von außen sichtbar.

Die Aufgaben eines Radio-Operators

Als Operator hast du alle Hände voll zu tun. Hier ist eine Liste der Dinge, die du vom Schiff aus tun musst, um deine Mannschaft (und dich selbst) am Leben zu halten.

  • Lass die Radare deines Teams durchlaufen.
  • Sag deinen Teamkollegen, dass sie Loot über Funk melden sollen, wenn sie sie finden und wenn sie Hilfe brauchen, um den Loot zu transportieren. Koordiniere dich mit deinem Team und behalte im Hinterkopf, wo dein Team den Loot lagert.
  • Öffne alle verschlossenen Türen schon am Anfang des Spiels.
  • Überprüfe, welche Wege deine Teamkollegen nehmen. Hilf ihnen, Sackgassen zu vermeiden.
  • Halte Ausschau nach Kreaturen und lass dein Team wissen, wenn sie sich einer nähern. Du kannst auch Sicherheitstüren benutzen, um die Kreaturen in eine Falle zu locken.
  • Entschärfe alle Minen oder Geschütztürme, die deine Teamkameraden möglicherweise auslösen können. Die Initiative ist der Schlüssel.
  • Informiere deine Teamkameraden über die Zeit. Es gibt Monde, die zu bestimmten Zeiten und bei bestimmten Wetterbedingungen gefährlicher sind als andere.
  • Du kannst die Leiche deines Teamkollegen teleportieren, wenn sich sein Pfeil nicht mehr bewegt.

Identifizierung von Kreaturen

Operator können verschiedene Kreaturen auf dem Radar anhand ihres Aussehens und ihrer Bewegungen erkennen. Hier ist ein ausführlicher Guide, damit du deinem Team sagen kannst, was auf sie zukommen könnte. Beachte, dass alle Kreaturen-Pfeile rot sind.

  • Spore Lizards: Kleiner Pfeil, der wahllos umherstreift. Bleibt häufig stehen und rennt weg, wenn er konfrontiert wird.
  • Hoarding Bug: Mittelgroßer Käfer, der in einem Gebiet umherwandert. Anhand von verstecktem Schrott in der Nähe kannst du erkennen, wie nahe du an einem Hoarding Bug bist.
  • Hygrodere: Großer Pfeil, der sich langsam auf Spieler in der Nähe zubewegt.
  • Snare Flea: Kleiner Pfeil mit minimaler Bewegung. Kann sich in Decken verstecken. Ein roter Pfeil innerhalb eines Spielerpfeils (siehe Symbole) bedeutet, dass ein Spieler geschnappt wurde.
  • Bunker Spider: Mittlerer Pfeil mit minimaler Bewegung. Wenn er sich überhaupt nicht bewegt, bedeutet das, dass er eingenistet ist.
  • Coil Head: Mittelgroß mit schneller Bewegung. Stoppt komplett, wenn er einem Spieler gegenübersteht.
  • Thumper: Mittelgroßer Pfeil mit schneller Bewegung und unberechenbarem Bewegungsmuster. Wird schneller, wenn er auf einen Spieler trifft.
  • Brackens: Mittelgroßer Pfeil mit einem Stalking-Muster. Verfolgt einen Spieler eine Zeit lang, zieht sich aber zurück, wenn er entdeckt wird. Kann Schächte benutzen.
  • Jester: Mittlerer Pfeil mit normalem Bewegungstempo. Er folgt den Spielern 20 Sekunden lang, bleibt 40 Sekunden lang an Ort und Stelle und bewegt sich dann schnell auf die Spieler zu.

Damit endet der vollständige Guide für die Rolle des Radar-Operators in Lethal Company. Das Spiel ist voller Orte, die man erkunden kann, und voller Rätsel, die man lösen muss. Falls du Probleme hast, die Schalter neu zu binden, haben wir auch etwas für dich.

SIEHE AUCH: Lethal Company: Hazards Guide

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge