Monster Hunter World: Die besten Waffen (für Einsteiger) Tier-Liste

von | Jan 17, 2024 | Ranglisten | 0 Kommentare

Monster Hunter: World hat zwar nur 14 verschiedene Waffentypen, aber jeder einzelne ist äußerst einzigartig! Als Anfänger kann es daher ziemlich schwierig sein, die besten Waffen auszuwählen.

Wenn du das Spiel mit einer Waffe beginnst, die nicht anfängerfreundlich ist, kann sich Monster Hunter: World frustrierender gestalten, als es ist.

In diesem Artikel verraten wir dir, welche Waffen für Anfänger am besten geeignet sind und stellen sie in eine Tier-Liste!

Die besten Waffen für Anfänger Tier-Liste

S Tier

Schauen wir uns die Tier-Liste von oben nach unten an und beginnen mit unserem S-Tier: Langschwert, Doppelklingen, Leichte Bogenwaffe und Schwert & Schild.

All diese Waffentypen sind extrem einfach zu benutzen und flexibel einsetzbar, weshalb sie sich ihren Platz als die einsteigerfreundlichsten verdienen!

Sie verursachen viel Schaden und schränken deine Beweglichkeit nicht ein, so dass sie sich hervorragend eignen, um das Spiel und die Verhaltensmuster von Monstern zu erlernen.

A Tier

Im A-Tier haben wir den Hammer, die Lanze und den Bogen.

Der Hammer und die Lanze sind vor allem deshalb hier, weil sie langsam sind und deine Beweglichkeit beeinträchtigen.

Dadurch steigt die Schwierigkeitsstufe an, da man die Angriffsmuster der Monster besser lernen muss, um mit ihnen fertig zu werden.

Abgesehen davon sind ihre Movesets insgesamt sehr einfach und leicht zu benutzen, wenn man die Mobilitätsprobleme überwinden kann!

Der Bogen hingegen ist vor allem deshalb so gut, weil man mit den verschiedenen Munitionstypen sorgfältig umgehen muss, wie es bei einem Lichtbogen nicht der Fall ist. Daran muss man sich sicher erst einmal gewöhnen!

B Tier

Auf dem B-Tier haben wir die Charge Klinge und die Switch Axt.

Beide Waffen haben mehrere Modi, die du lernen musst, wenn du mit diesen Waffen etwas erreichen willst.

Die Movesets der beiden Modi sind nicht allzu komplex, aber du musst trotzdem zwei verschiedene Movesets lernen!

Außerdem musst du lernen, welchen Modus du wann verwenden solltest. Du musst auch Combos beherrschen, mit denen du während eines Angriffs zwischen den Modi wechseln kannst.

Insgesamt handelt es sich bei beiden um Waffen mit ziemlich hohen Schwierigkeitsgraden!

Die Fortsetzung der Tierliste: Niedrige Tiers

C Tier

Die Großklinge und die Kanonenlanze finden wir im C-Tier.

Diese beiden Waffen schränken deine Mobilität komplett ein und haben sehr langsame Angriffe, was den Einsatz dieser Waffen für die meisten Anfänger sehr schmerzhaft macht.

Vor allem die Großklinge ist sehr langsam und zwingt dich dazu, langsam zu gehen, wenn sie gezogen wird.

Die Kanonenlanze ist ein bisschen schneller, aber du musst lernen, ihre Waffenmechanik zu beherrschen, um sie wirklich optimal zu nutzen. Es ist viel schwieriger, sie effektiv einzusetzen als die Standardlanze!

D Tier

Auf Tier D haben wir schließlich das Jagdhorn, die Insektenklinge und die Schwere Bogenwaffe. Auch sie sind alle aus unterschiedlichen Gründen hier!

Das Jagdhorn ist eine Support-Waffe, mit der du bestimmte Combos ausführen kannst, um Melodien zu spielen, die dich und deine Verbündeten verstärken.

Du musst diese Kombinationen beherrschen und ein gutes Gefühl für Situationen haben, um zu wissen, wann du welche Melodie spielen musst. Darüber hinaus sind die Melodien für jedes Jagdhorn unterschiedlich!

Auch die Insektenklinge ist eine Waffe, bei der man ein neues Mikrosystem beherrschen muss, wenn man gut damit umgehen will: Kinsekten.

Kinsekten können losgeschickt werden, um Monster anzugreifen und dich im Kampf zu unterstützen. Um diese Waffe richtig einsetzen zu können, musst du wissen, was die einzelnen Kinsect-Typen bewirken und sie beherrschen.

Kinsekten fügen dem Kampf im Spiel jedoch eine Menge an Mikromanagement hinzu, was sie nicht gerade anfängerfreundlich macht.

Die Schwere Bogenwaffe befindet sich am Ende unserer Liste, und zwar aus einem einzigen Grund: Mobilität.

Die Schwere Bogenwaffe ist so schwer, wie der Name schon sagt, und dein Jäger ist gezwungen, langsam zu gehen, sobald du die Waffe ziehst. Die Mobilität wird vollständig auf Kosten von verheerenden Schüssen aufgegeben.

Im Vergleich zur leichten Bogenwaffe und zum Bogen ist sie für Anfänger sehr schwer effektiv zu benutzen.

Außerdem ist aufgrund der mangelnden Mobilität und der langsameren Feuerrate das Munitionsmanagement wichtiger als bei anderen Fernkampfwaffen. Du musst sicherstellen, dass du die richtigen Munitionstypen verwendest, denn jeder Schuss zählt!

Allerdings ist jede Waffe in Monster Hunter: World in den richtigen Händen fantastisch. Falls du neugierig bist, haben wir auch eine Tier-Liste mit einer Rangliste der Waffen, die sich weniger auf einsteigerfreundliche Waffen konzentriert.

Aber denk immer daran: Ranglisten sind nur Anhaltspunkte! Probiere unbedingt jede Waffe aus, um herauszufinden, welche dir am meisten Spaß macht. Wie auch immer du dich entscheidest, wir wünschen dir eine erfolgreiche Jagd!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge