Nightingale: Die besten Tipps und Tricks zum Fortschritt

von | Mrz 11, 2024 | Guides | 0 Kommentare

Wie bei den meisten Hardcore-Survival-Spielen geht es bei Nightingale darum, den Spielfortschritt zu genießen, das Unbekannte zu erkunden und gefährliche Kreaturen zu bekämpfen. Es ist noch in der Early-Access-Phase, aber alle Mechaniken sind bereits gut ausgearbeitet.

Einige Leute versuchen, ihr Traumschloss zu bauen, während andere es lieber auf die leichte Schulter nehmen und einfach die Atmosphäre genießen. Diese Tipps zum Fortschritt dienen nicht nur dazu, die beste Ausrüstung zu bekommen und die Welt zu erobern, sondern auch dazu, alle Aspekte von Nightingale zu genießen.

Die besten Tipps & Tricks zum Fortschritt

Nightingale ist sehr komplex und unterscheidet sich deutlich von anderen Spielen, die die Kartenmechanik verwenden. Aber du hast vielleicht gesehen, dass viele, viele Leute das Spiel gar nicht richtig genießen können und aufgeben, bevor sie überhaupt die Karten im Spiel gesehen haben.

Die meisten Leute wissen nicht einmal, was sie da tun. Deshalb sind dies unsere ersten Tipps.

Lies dein Journal

Alle haben einen Reiseführer und unter dem Journal eine Erklärung, was man braucht und wo man es findet. Aber wenn du dich mal verlaufen hast, keine Sorge, wir sind für dich da. In unserem Nightingale-Tag findest du den Guide für alles, was du im Spiel brauchst.

Essenzen sind das A und O

Du hast vielleicht alles eingesammelt, was du siehst. Und während du spielst, sammelst du immer weniger Steine und Beeren ein. Aber was du nicht aufhören kannst, aufzusammeln, sind die Essenzen.

Es gibt mehrere Stufen von Essenzen und sie zu bekommen ist eine der wichtigsten Aufgaben, die du in Nightingale hast. Die Essenzen sind reich an interessanten Punkten. Je höher das Powerlevel, desto höher sind die Essenzen. Alle Essenzen bieten etwas.

Einige von ihnen drehen sich um Gebäude, einige wie die Bastilles haben spezielle Herausforderungen, und andere brauchst du, um die Feinde aus dem Gebiet zu beseitigen.

Das Craften

Hier wird es jetzt richtig kompliziert. Schnappt dir einen Kaffee, lehn dich zurück und entspann dich.

Nahrung: Das grundlegendste Element im Spiel ist das Herstellen von Nahrung. Das ist auch das erste, was du im Tutorial lernen sollst. Während des Spiels solltest du niemals das Kochen vergessen! Die Zutaten verleihen alle Arten von Boosts, Heilung und können deine Ausdauer wiederherstellen. Unterschiedliche Zutaten ergeben unterschiedliche Werte, daher ist es gut, zu testen, was dir am besten schmeckt.

Baupläne: Um überhaupt mit dem Crafting beginnen zu können, musst du die Baupläne einer bestimmten Werkstatt freischalten. Egal, ob es sich um die einfache oder die verfeinerte Version handelt, um sie freizuschalten, sind Essenzen erforderlich.

Statistiken: Das Crafting-System ist in Nightingale detaillierter, da verschiedene Arten von Edelsteinen, Knochen oder Fischen das Endprodukt beeinflussen. So kann man zum Beispiel den Unterschied zwischen Hohlmetall und Bombardier-Barren sehen. Letztere sind besser für Fernkampf-Builds und erstere für Stealth-Builds geeignet.

Im Zweifelsfall solltest du einfach das Ergebnis der Ausrüstung lesen, die du mit diesen Barren herstellst. Du kannst diese Werte sogar zu deinen Bergbau-Spitzhacken und den einfachsten Ausrüstungsgegenständen hinzufügen, um sie haltbarer und effektiver zu machen.

Tipps: Verbessere deinen Rucksack mit den Werten für Belastbarkeit und Ausdauer. So kannst du mehr tragen und ihn länger benutzen, bevor er repariert werden muss. Aber wenn du jemals einen besseren Rucksack findest, den du mit einem neuen Material herstellen kannst, zögere nicht!

Munition: Je nach Gebiet, Gegnern und Waffe wirken die verschiedenen Munitionen unterschiedlich. Giftmunition zum Beispiel ist für jene geeignet, die Kugeln sparen wollen, während sie DoT-Ticks verursachen. Munition mit Feuereigenschaften ist gut für Feinde wie die Eoten. Mehr über Waffen und Munition erfährst du hier!

Das Bauen

Brauchst du ein Haus? Ja. Im Gegensatz zu Spielen wie Sons of the Forest, wo du dich permanent mit Energiedrinks vollstopfen kannst, oder Rust, wo du den Platz für Farming oder Lagerhaltung minimierst, werden dir in Nightingale beim Platzieren eines Gebäudes die Eigenschaften angezeigt, die es erhält, wenn es dort platziert wird, wo es steht.

Ein schlichtes, rechteckiges Haus mit einem Dach auf dem Dach gibt deinen Arbeitsplätzen einfache, aber nützliche Boosts, besonders zu Beginn des Spiels. Es dauert zwar länger, da du einige Bäume fällen musst, aber das ist es wert.

Augmentation: Am Anfang des Spiels wirst du damit nicht viel erforschen können. Aber das Bausystem in Nightingale fügt das Augmentationssystem hinzu. Anders ausgedrückt, ist dies das Feng Shui von Nightingale, bei dem du deine Werktische und Betten an der richtigen Stelle platzieren musst.

Wir alle wissen, dass es in den meisten Survival-Spielen nicht wirklich vorteilhaft ist, ein ordentliches Haus zu bauen und seine Möbel zu arrangieren. Aber nicht in Nightingale. Du solltest das Lagerfeuer besser in der Nähe des Bettes platzieren, um für zusätzliche Gemütlichkeit zu sorgen.

Erfahre mehr über die Karten

Nightingale verfügt über ein sehr langes Tutorial, bevor man mehr Realms herstellen und mehr einzigartige Gebiete erkunden kann. Es erlaubt dir zwar, jeden Aspekt des Spiels gründlich kennenzulernen, aber es wird auch ein bisschen langweilig. Aber vertrau dem Prozess.

Mit den großen Realm-Karten kannst du in Kombination mit den Biome-Karten verschiedene Realms erstellen. Und dann gibt es noch die kleineren Karten, mit denen deine Realms einzigartig erforscht werden können und die Effekte haben.

Vernachlässige deine Rekruten nicht!

Du kannst deinen Rekruten bessere Waffen und Rüstungen geben. Je besser sie ausgerüstet sind, desto mehr können sie für dich tun, egal ob es sich dabei um Schaden oder Ernte handelt.

Und das sind alle Tipps zum Fortschritt, die wir dir als Nachtigall-Liebhaber mit auf den Weg geben wollen, damit du das Spiel in vollen Zügen genießen kannst. Teile deinen Mitspielern unten im Kommentarbereich ein paar klitzekleine, nette Fakten mit, die du gelernt hast!

Falls du es noch nicht wusstest: Du kannst dich in Nightingale auch nach Hause teleportieren, wie beim Schnellreisen. Weitere Informationen dazu findest du auch in unserem Guide dazu.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge