Nightingale: So stellst du einen simplen Sägetisch her

von | Feb 22, 2024 | Guides | 0 Kommentare

Nightingale ist ein Open-World Überlebensspiel, in dem du dich auf ein Abenteuer in den mysteriösen Fae Realms einlässt. Als Realmwalker wirst du dich allein oder mit Freunden auf diese Reise begeben, um zu erforschen, zu craften, zu bauen und alle Herausforderungen zu meistern, die dir im Spiel bevorstehen.

Um viele Gegenstände im Spiel herstellen zu können, musst du ihre Rezepte freischalten. Aber zuerst brauchst du einen Crafting-Tisch. Der einfache Sägetisch ist einer der Crafting-Tische, die du schon früh im Spiel freischaltest. In diesem Guide zeigen wir dir, wie du den simplen Sägetisch bekommst.

So stellst du einen simplen Sägetisch her

Um den simplen Sägetisch zu bekommen, brauchst du die folgenden Materialien:

  • 8x Holzbündel (Durch Zerhacken von Holzstämmen, die du auf dem Boden siehst)
  • 4x Steinblöcke ( Benutze eine Spitzhacke und baue die Steinhaufen auf der Karte ab)
  • 4x Tierfasern ( Benutze eine simple Gerberstation und wandle die Fleischgegenstände in Tierfasern um)

Nachdem du alle Materialien gesammelt hast, musst du das Baumenü öffnen, indem du B drückst (auf dem PC). Scrolle im Baumenü nach unten und suche nach Handwerk: Raffinierung. Suche dann in der Kategorie und du wirst den simplen Sägetisch finden.

Um ihn zu platzieren, klicke auf den Knopf Platzieren am unteren Rand deines Bildschirms. Danach kannst du einfach einen Ort auswählen, an dem du den simplen Sägetisch platzieren möchtest.

So erhältst du den simplen Sägetisch in Nachtigall. Der simple Sägetisch ermöglicht dir eine Reihe von Crafting-Rezepten, die du später verwenden kannst, wie z.B. Papier, ein wichtiges Material, das du für Realm Cards benötigst.

Da das Spiel noch neu ist und sich derzeit in der Early-Access-Phase befindet, gibt es noch viel zu lernen. Wenn du nicht weißt, wie du anfangen sollst, solltest du einen Blick auf diesen Nightingale-Anfänger-Guide werfen! Tipps für ein schnelles Vorankommen sind immer hilfreich!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge