Nightingale: Vollständiger Crop Farm-Guide

von | Mrz 6, 2024 | Guides | 0 Kommentare

Kein Wunder, dass in einem Survival-Crafting-Spiel wie Nightingale das Farmen möglich ist. Obwohl es nicht unbedingt notwendig ist, um im Spiel voranzukommen, ist es eine gute Idee, wenn du viele Pflanzen zum Craften haben möchtest. Vielleicht magst du es aber auch einfach nur, in Spielen zu farmen! So oder so, wenn du dir nicht sicher bist, wie du anfangen sollst, findest du hier unseren kompletten Guide zum Pflanzenanbau in Nightingale!

Vollständiger Crop Farm-Guide

Einige Spieler haben sich mit den Farming-Mechanismen von Nightingale herumgeschlagen, aber es ist ganz einfach, das können wir dir sagen! Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks zur Optimierung der Produktion und zur Verringerung des Schwierigkeitsgrads wirst du im Handumdrehen zum Farming-Profi. Aber wie fängst du an?

Die ersten Schritte

Bevor wir uns die Hände schmutzig machen, müssen wir erst einmal wissen, wie wir anfangen zu farmen. Dazu brauchst du ein paar Baupläne, die du beim Händler für antiquarische Essenzen im Wald bekommst. Wenn du das Antiquare Realm noch nicht freigeschaltet hast, findest du hier unseren Guide, um die Antiquariatskarte zu besorgen.

Sobald du beim Essenzhändler bist, musst du als Erstes den Bauplan für den Pflanzenkasten kaufen. Das kostet dich 5 T1-Essenz, und für den Bau jeder Kiste brauchst du 4 Bauholz. Das ist einfach!

Ich weiß nicht, warum man nicht einfach Pflanzen in den Boden einpflanzen kann, aber was weiß ich schon, ich bin ja auch kein Profi.

Die Gießkanne

Solange du dich noch im Antiquariat für Waldessenz aufhältst, kannst du den Bauplan für eine einfache Gießkanne für 10 T1 Essenz abholen. Vertrau uns, du wirst sie brauchen! Um sie herzustellen, benötigst du:

Deine Gießkanne kann aus jeder Wasserquelle in deinem aktuellen Realm gefüllt werden. Wenn du in deinem Spiel schon etwas weiter bist, kannst du auch den Bauplan für ein Regenfass kaufen. Dieses wird beim Wald-Astrolabien-Essenz-Händler verkauft, und zum Herstellen brauchst du:

Das ist eine gute Idee, wenn du nicht gerade in der Nähe eines Sees oder Flusses wohnst. Stell ihn neben deinen Garten und du hast immer eine Wasserquelle zur Hand!

Der Pflanzkasten

Sobald du deinen Pflanzkasten hast, kannst du ihn entweder im Haus oder im Freien aufstellen. Es gibt allerdings wichtige Dinge zu beachten: es gibt Unterschiede! Ein Pflanzkasten, der im Innenbereich aufgestellt wird, hat die Eigenschaft „überdacht“. Dadurch wird die Wachstumsrate der Pflanzen um 25-75% verringert.

Ein Pflanzkasten im Freien hingegen hat die Eigenschaft „offen“. Dies erhöht die Wachstumsrate der Pflanzen um 25-75%! Wir sind sicher, dass du uns zustimmst, dass dies definitiv die bessere Option ist.

Das Anpflanzen

Jetzt ist es an der Zeit zu pflanzen! Samen kannst du überall in den Realms finden, entweder beim Sammeln von Wildpflanzen oder als Loot. Falls du jedoch mehr brauchst, kannst du sie in der Simplen Mortar-Station herstellen. Wenn du diese nicht hast, kannst du den Bauplan bei den meisten Essenzhändlern für 55 Essenzstaub kaufen. Um sie zu bauen, benötigst du:

  • 3 Holz
  • 8 Fasern
Wie crafted man überhaupt Samen?

Hier kannst du 5 Pflanzen verwenden, um 1 Samen herzustellen. Wenn du nicht genug Pflanzen hast, kannst du stattdessen auch Pflanzenfasern verwenden, um Rohsamen herzustellen.

Mit den Samen in der Hand kannst du einfach zu deiner Pflanzenkiste gehen, sie einpflanzen, sie mit deiner Gießkanne gießen und warten, bis sie wachsen! Verschiedene Pflanzen haben unterschiedliche Wachstumszeiten und können zwischen ein paar Minuten und ein paar Tagen im Spiel brauchen.

Tipps und Tricks

Sobald du die grundlegenden Kenntnisse des Pflanzenanbaus beherrschst, ist es an der Zeit, das Potenzial zu maximieren. Wenn du nicht warten willst oder so schnell wie möglich viele Pflanzen brauchst, haben wir ein paar Tipps für dich!

Nutze den Charm „Bounty“

Erstens ist der Charm „Bounty“ beim Ackerbau eine große Hilfe. Mit ihm steigt der Gewinn an Pflanzen, der die Ernte um 2 bis 5 vervielfacht. Sehr praktisch! Er kann beim Forest Antiquarian Essence Händler gekauft werden, so dass er zusammen mit dem Pflanzenkasten und der einfachen Gießkanne erworben werden kann. Um sie herzustellen, brauchst du:

  • 1 Grobe Bauble
  • 1 Zauberschnur (Geist)

Sobald du ihn hergestellt hast, kannst du ihn am besten an deiner Gießkanne anbringen. Du brauchst sie sowieso zum Ackern, warum also nicht? Dieser Talisman erhöht außerdem die Samenproduktion deiner Pflanzen, was es einfacher macht, mehr Samen zu bekommen, um weiter anbauen zu können.

Was für ein großartiger Charm!

Der beste Realm zum Farmen – Herbarium Realm + Tempest

Nun zum besten Realm für den Anbau. Das Herbarium Realm beschleunigt automatisch das Wachstum von Pflanzen, daher ist es eine fantastische Idee, sich beim Farmen darauf zu konzentrieren. Wenn du dieses Realm noch nicht freigeschaltet hast, sieh dir unseren Guide zur Herbarium-Karte genauer an.

Wenn du die Tempest-Karte hast, verursacht sie außerdem ständigen Regen. Das bedeutet weniger Zeitaufwand für die Bewässerung! Wenn du sie nicht hast, kaufe den Bauplan beim Händler des Sumpf-Astrolabiums Essenz. Die Herstellung erfordert:

Allerdings gibt es derzeit einen Glitch im Spiel, der dazu führen kann, dass der Regen ein Grundstück nur zu 99 % bewässert. Du wirst deine Gießkanne brauchen, um dieses kleine Stückchen zu vollenden, weshalb es am besten ist, den Charme „Bounty“ zu verleihen.

[image]

Wenn das Wassersymbol blau ist und es gerade regnet, dann ist es ein Glitch!

Mit all diesen Tipps und Tricks wirst du im Handumdrehen ein Profi-Farmer sein! Dein Inventar ist jetzt sicher randvoll, also sieh dir doch mal unseren Guide zum Split Stack in Nightingale an.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge