Palworld: Kann man einen privaten Server erstellen & hosten und wie viele Spieler können beitreten?

von | Jan 23, 2024 | Game News | 0 Kommentare

Palworld ist ein neues Survival- und Crafting-Spiel, das am 19. Januar erscheinen soll. Das Spiel wurde von Pocketpair entwickelt und veröffentlicht und kann derzeit auf Steam erworben werden.

Der Hype um das Spiel wurde durch den Multiplayer-Modus ausgelöst, der es den Spielern ermöglicht, online in der großen Welt zu spielen. Neben dem Mehrspielermodus kann man das Spiel auch offline alleine spielen.

Kurz vor der Veröffentlichung des Spiels haben sich viele Spieler gefragt, wie die Server und das Server-Hosting im Spiel funktioniert. Ist es erlaubt, eigene Server zu erstellen und zu hosten, und wie viele Spieler können diesen Servern beitreten?

Kann man einen privaten Server erstellen & hosten und wie viele Spieler können beitreten?

Ab sofort können Spieler in Palworld ihre eigenen Server erstellen und hosten. Die Spieleentwickler werden alle notwendigen Tools zur Verfügung stellen, die Spieler benötigen, um ihren eigenen Server zu erstellen und zu hosten.

Die maximale Anzahl der Spieler, die einem privaten Server beitreten können, ist derzeit auf 32 begrenzt. Die Spieler können dem Server beitreten und auf ihm spielen, solange der Host ihn am Laufen hält.

Private Server sind aber nicht die einzige Möglichkeit, das Spiel online zu spielen. Du kannst auch auf den offiziellen öffentlichen Servern von Palworld spielen. Auf den offiziellen Servern kannst du mit bis zu 4 Spielern an einem Multiplayer-Spiel teilnehmen.

Private Server vs. Öffentliche Server

Wenn es um Spiele geht, sind private Server in der Regel viel verlässlicher als öffentliche Server. Dies liegt vor allem daran, dass private Server mehr Kontrolle darüber haben, wer dem Server beitritt und auf ihm spielt. Wenn weniger Spieler auf privaten Servern spielen, bedeutet dies eine geringere Belastung für den Server.

Öffentliche Server haben zwar die schlechteste Leistung, aber sie sind da, damit jeder das Spiel genießen und spielen kann. Die öffentlichen Server im Spiel sind viel besser erreichbar und können von allen genutzt werden.

Für diejenigen die mehr Kontrolle über den Server haben wollen, auf dem sie spielen, sind private Server die bessere Option, da sie die Anzahl der Spieler begrenzen können und die Spieler eine bessere Erfahrung mit ihren Freunden haben können.

Der Fortschritt auf verschiedenen Servern

Ab sofort kann man nicht mehr denselben Charakter auf verschiedenen Servern verwenden. Dies bedeutet, dass ein Charakter, mit dem man auf einem privaten Server spielt, nicht auf einem anderen privaten oder öffentlichen Server verwendet werden kann.

Pocketpair hat in ihrem Discord bekannt gegeben, dass sie dies den Spielern zur Verfügung stellen wollen.

Außerdem arbeitet Pocketpair an Cross-Play und Fortschritten über verschiedene Plattformen hinaus. Cross-Play ist im Moment noch nicht im Spiel enthalten, aber viele Spieler hoffen, dass es bald hinzugefügt wird.

Es ist wichtig zu bedenken, dass sich Palworld noch in der Early-Access-Phase befindet. Es kann sich noch viel am Spiel ändern und verbessern. Die Entwickler selbst haben erwähnt, dass es bald mehrere Änderungen am Spiel geben wird.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge